Mavros Molos (= Schwarzer Pier)

Es geht um den Hauptstrand von Kissamos und liegt gerade vor der Küstenstraße, während er der alte Hafen der Stadt war. Der Strand versammelt viele Besucher, weil er organisiert mit vielen Hotels, Beach Bars mit Sonnenschirmen sowie auch Tavernen ist. Er ist geeignet für alle Arten von Tourismus, zumal es um einen Sandstrand mit klarem Wasser geht.

 

Livadia

Neben dem Strand, der in Nopigia endet, 1 km östlich von Kissamos beginnt ein zweiter Strand, genannt Livadia der sich bis zum Kap Rodopos ausdehnt. Zum größten Teil ist er sandig mit einigen Kieselsteinen und mit niedriger touristischer Infrastruktur. Das Wasser ist klar und relativ seicht und wegen der großen Ausdehnung bietet der Strand Komfort und Ruhe, ohne gleichzeitig der notwendige Komfort durch kleine Tavernen und touristische Geschäfte ausgenommen zu werden.

 

Korfalonas

Der Strand hat seinen Namen vom nahe gelegenen Dorf von Korfalonas erhalten. Es handelt sich um einen sehr schönen Strand 2km östlich von Kissamos, der Kiesel und Sand mit sauberem und tiefem Gewässer sowie tadelloser touristischer Infrastruktur kombiniert. Hier findet man Duschen, Sonnenschirme und Liegestühle, während es in der Nähe Unterkünfte zu vermieten, Tavernen und Cafés gibt.

Am Strand Korfalonas finden Sie eine organisierte Kantine mit allem Nötigen während Ihres Bades.

 

Drapanias

Der Strand von Drapanias ist 5 km östlich von Kissamos entfernt. Sein Name stammt aus dem gleichnamigen Dorf, das 1,5 km südlich des Strandes liegt. Eigentlich geht es um einen Teil des langen Strandes, der eine Fläche von2 kmbedeckt und vom Kap Rodopos beginnt und in Kissamos endet.

Im Dorf von Drapanias findet man alle touristischen Infrastrukturen, Camping, Zimmer zu vermieten, Tavernen, Bars und Cafés, während es am Strand Duschen, Sonnenschirme und Liegestühle gibt. Der Strand ist sandig und das Gewässer ist sehr sauber und seicht. Deshalb ist er ideal für Familien.

 

Nopigia

Das Dorf Nopigia ist ein an der Küste gelegene Dorf und ist 6 km östlich von Kissamos entfernt. Vor dem Dorf breitet sich bis zu Kissamos ein langer Sandstrand mit seichtem Wasser aus. Nopigia liegt direkt neben dem Strand und verfügt zum Dienst der Besucher über Sonnenschirme, Restaurants, Duschen und Unterkünfte für Ihren Aufenthalt. Es ist eine ideale Auswahl für ruhige Ferien in einer schönen Umgebung.

Ein typisches Merkmal des Gebiets ist das Theater aus Stein, das man am Ende der Küstenstraße sieht und das 1992 gemäß den Standards der antiken Theater erbaut wurde und eine perfekte Akustik hat.

 

Ntamiali

Nur 1,5 km nordwestlich von Kissamos findet man den kleinen aber wunderschönen Strand von Ntamiali. Er hat seinen Namen von der gleichnamigen Kirche von St. Johannes (Agios Ioannis) erhalten. Es handelt sich um eine kleine Bucht mit schönen Felsen, einigen Bäumen, die den Besuchern Schatten bieten, und einem kleinen Sprungbrett.

 

Trachilas

4 km westlich des Hafens von Kissamos findet man die Siedlung Trachilas von Gramvousa und einen der schönsten Strände der Region. Von den Einheimischen wird der Strand als “Pachia Ammos” (dicker Sand) genannt und er ist nicht besonders organisiert, aber er verfügt über Liegestühle und man kann auch die Bar des Hotels besuchen. Am Strand von Trachilas organisieren die Jugendlichen in Kissamos (gewöhnlich am 16. August) eine Beachparty, auf der sich viele Menschen von Kissamos und der Umgebung versammeln. Noch 1 km weiter findet man den Strand Vigglia und am Ende des Strandes beginnt das Kap Gramvousa und der Weg zur Lagune von Balos.

 

Viglia

Der Strand Vigglia, die 5 km westlich der Stadt von Kissamos entfernt ist, erstreckt sich über eine große Fläche und hat Kieselsteine, Sand und kristallklares Wasser. Obwohl der Strand nicht organisiert ist, hat er viele fanatische Besucher.

 

Sfinari

Der Strand im Dorf Sfinari, der 16 km westlich der Stadt von Kissamos entfernt ist, hat Kies und ist bekannt für seine wilde Schönheit, die guten Fischtavernen und den Sonneuntergang.